onlinejournalismus.de - Das Magazin zum Thema
Newsletter
eintragen
austragen
  Archiv | Infos
Suchen
"UND"
"ODER"
Blogs!
Rezension
Surftipp
Seite besuchen
JONET-TAG 2005 17.11.2005
Alle ein bisschen Blog

2003 war das Blog-Panel beim Jonet-Tag noch eine kleine Runde gewesen, in der sich staunende Neulinge von Bloß-Enthusiasten und professionellen Skeptikern Aufklärung über das Phänomen erhofften. Zwei Jahre später: Mittels flinkfingrigem Live-Blogging ausgetauschte Grüße im Saal, Diskussion darüber, wie Wordpress-Artisten Geld verdienen können und die Erkenntnis, wie ähnlich sich Micro- und Massen-Publisher doch anhören können. Von Fiete Stegers

| Artikel

ONA-KONFERENZ 2005 16.11.2005
Die “Times” ändert sich

Erfolg bei den (Anzeigen-)Kunden, nachrichtliche Großereignisse wie das Katrina-Hochwasser und vieldiskutierte Formate wie Blogs, Podcasting oder "Citizen Journalism": Die Onlineredaktionen spielen in den Business-Plänen der US-Medienmanager eine immer wichtigere Rolle. Das zeigte sich beim Branchentreff der nordamerikanischen Onlinejournalisten. Von Holger Hank
| Artikel

TAGUNG 09.05.2005
Die Macht von Wikiblogflickrfurl.icio.us

Bloggen ist Journalismus, Wikinews die Zukunft und das Internet ein Marktplatz der Ideen. Diese und andere Thesen prägten die Fachtagung "Blogs und Co. - Von neuen Öffentlichkeiten zur heimlichen Medienrevolution". Ein Bericht von Benedikt Tüshaus
| Artikel

ASYL, DATENSCHUTZ, GESUNDHEIT 07.02.2005
Auf der Suche nach dem Vernachlässigten

Die Jury der Initiative Nachrichtenaufklärung wählte zehn Themen und Nachrichten aus, die von den Medien im Jahr 2004 gar nicht oder nur vereinzelt aufgegriffen wurden - obgleich sie relevant gewesen wären. Von Christiane Schulzki-Haddouti
| Artikel

ONLINEJOURNALISMUS 4.0 20.12.2004
"Die Inhaltsvariante der Open-Source-Bewegung"

Eigentlich unglaublich: Kinderleichtes Publizieren im Netz, Interaktionsmöglichkeiten und selbst zum Reporter werden, die elektronische Zeitung und Nachrichten für unterwegs, Multimedia. Alles 1994 schon mal gehört – und trotzdem jetzt Trendthemen beim Fachgespräch "Online-Journalismus 4.0". Die Experten dort hatten ihre Gründe. Von Fiete Stegers
| Artikel

JUGENDWEBSITES 09.12.2004
Im Netz den Lesernachwuchs fangen

Zeitungsverlage haben ein Problem: Im Netz tummeln sich die Jugendlichen, die ihnen als Leser fehlen. Mit speziellen Angeboten versuchen einige Verlage, die potenziellen Leser für sich zu gewinnen. Aber ihre Jugendwebsites machen nur einen Bruchteil der Angebote aus, die der Zielgruppe im Web zur Verfügung stehen. Darauf reagieren die Verlage unterschiedlich. Von Kerstin Goldbeck
| Artikel

ONA-KONFERENZ 2004 18.11.2004
Believe it or not!

Wer denkt, dass inzwischen schon alles zum Thema Weblogs gesagt worden ist, hat sich getäuscht. Auch beim diesjährigen Klassentreffen der US-amerikanischen Onlinejournalisten ging es immer wieder um Blogs, ihre Glaubwürdigkeit und ihren (kommerziellen) Nutzen für den journalistischen Mainstream. Von Holger Hank
| zum Dossier

DOSSIER 25.10.2004
Online-Journalismus .dekade 1

Als erster ins Netz gestartet, heute die Nummer eins in Deutschland: Am 25. Oktober 1994 ging die Urversion von www.spiegel.de ins Netz. Der Dotcom-Crash ist überlebt, Online längst Alltags- und Spiegel Online Referenzmedium. Ausnahme oder Erfolgsmodell für andere? In einem gemeinsamen Dossier blicken politik-digital und onlinejournalismus.de auf die nüchterne Realität, unerfüllt gebliebene Visionen und mögliche Zukunftsmodelle des Online-Journalismus.
| zum Dossier

MEDIENJOURNALISMUS 24.07.2004
BILDblog.de: Von kleinen und großen Ungereimtheiten

Erst vor wenigen Wochen gestartet, ist BILDblog mittlerweile morgendliche Pflichtlektüre für Medienschaffende. Kein Blatt hat mehr Einfluss auf die Agenda der Republik als BILD – entsprechend wichtig ist es den Autoren von BILDblog, die Berichterstattung des Springer-Blatts aufmerksam zu begleiten. Von Fabian Mohr
| Artikel

TAGESZEITUNGEN 03.06.2004
Verlierer im Netz

Jahrelang haben Tageszeitungen die Potenziale aber auch die Gefahren des Internet unterschätzt. Jetzt dominieren in den Anzeigenmärkten andere Anbieter, und für die Verlage geht es nur noch um Schadensbegrenzung. Von Thomas Mrazek
| Artikel

WERBEWELTEN 25.03.2004
Liebling, ich hab' die Nachrichten gekauft!

Die letzten Dämme bröckeln: In vielen Onlineangeboten ist die Vermengung von Inhalt und Werbung inzwischen Alltag. Für Internet-Nutzer wird es immer schwieriger, die Trennlinie auszumachen: Wo werden Inhalte noch nach journalistischen Standards erstellt - und ab wann ist Werbung oder PR im Spiel? Von Fabian Mohr
| Artikel

E-PAPER 19.01.2004
Keine digitale Goldgrube

Die Suche nach Geld bringenden Strategien für das Publizieren im Netz geht weiter. Eine Idee ist das "e-paper", ein Begriff, unter dem fast jeder etwas anderes versteht. Dementsprechend unterschiedlich sehen auch die Konzepte verschiedener Verleger aus, wie ein Kongress rund um das elektronische Papier zeigte. Von Thomas Mrazek
| Artikel

WEBLOGS 19.01.2004
Wenn Untertanen zu persönlich werden

Weblogs, was immer man darunter verstehen mag, sind vor allem eines: demokratisch. In Iran, wo nicht annähernd einmal ein Promille der Bevölkerung einen Internet-Anschluss hat, spielen Weblogs eine wichtige Rolle: Sie bündeln weltweite Aufmerksamkeit. Der Führung des Landes gefällt das nicht. Von Benedikt Tüshaus
| Artikel

REDESIGN BEI MSNBC.COM 12.01.2004
Zurück in die Zukunft: Aus alten Fehlern lernen

In den USA ist MSNBC eines der erfolgreichsten Nachrichtenangebote im Netz. Das jüngste Redesign zeigt, wohin die Reise geht: Usability wird ernster genommen, originäre journalistische Inhalte gewinnen weiter an Bedeutung. Und Breitband ist längst Alltag. Von Fabian Mohr
| Artikel

Texts for Teaching
Mindy McAdams nimmt im Online Journalism Review neun
englischsprachige Lehrbücher für den Online-Journalismus unter die Lupe. Sie ist
Professorin an der University of Florida.
lesen
Dossiers
Barrierefrei? New-Media-Buzzword oder staatlich verordnetes Nischenthema für Sozialfuzzis? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema.
zum Dossier
Studierende des Darmstädter Studiengangs "Online-Journalismus" haben ein umfangreiches Dossier rund um Weblogs und Journalismus zusammengestellt.
zum Dossier
Aus den Ressorts
Webwatch: Relaunch bei MSNBC.com - Aus alten Fehlern lernen
Praxis: Ressourcen für Journalisten - Alle Links zum Rest der Welt
Aus- und Fortbildung: Bestandsaufnahme - Ausbildung für den Online- Journalismus im Jahr 2003
Forschung: Delphi- Studie bringt prozentgenaue Prognose zum Online- Publishing
Buchtipps: Videojournalismus - Die digitale Revolution?
  » ältere Artikel »
 
 

nach oben