onlinejournalismus.de - Das Magazin zum Thema
Newsletter
eintragen
austragen
  Archiv | Infos
Suchen
"UND"
"ODER"
Blogs!
Rezension
Surftipp
Seite besuchen
RESSOURCEN FÜR JOURNALISTEN 08.12.2003
Alle Links zum Rest der Welt
Von Email an Wilfried Rütten sendenWilfried Rütten | externer LinkHomepage Druckversion dieses Artikels im neuen Fenster öffnen

Die im folgenden Artikel vorgestellten Links dienen dem Zweck, das alltägliche Arbeiten leichter zu machen, aber auch, parallel zum täglichen Brot, den Blick für das Ganze zu schärfen: dafür, wie Medien funktionieren.

Inhalt dieser Seite:

Journalisten sind Allesfresser

Kein Thema, das keine Story in sich trägt, kein Anlass, zu dem sich nicht etwas erfinden oder erinnern ließe, kein Fachgebiet, das den Menschen nicht (neu) zu erklären wäre, kein Fakt, keine Statistik ohne Relevanz, keine Zeile ohne Zeilenhonorar. Für Allesfresser ist das Internet wie geschaffen: Themen, Anlässe, Fachgebiete, Statistiken, Texte und Bilder ohne Grenzen.

Selbst wer nur mit Google arbeitet, wird in der Regel für die Arbeit fündig, kann jeden Tag aufs Neue Themen entdecken, Entwicklungen verfolgen, Fakten verifizieren oder einfach nur den Aufgang der Sonne in den Zeitzonen der Erde verfolgen.

Wer die externer LinkGoogle-News nutzt und dort sein Spezialthema als Suchobjekt indexiert hat, dem entgeht eigentlich kaum noch eine Story. Google externer Linkselbst und der externer LinkHeise- Verlag geben hierzu schlaue Tipps, wie man individuelle Seiten über Google erschließbar macht und auch diverse externer LinkGooglehacks helfen weiter.

Aber natürlich gibt es zahlreiche andere Suchmaschinen (Überblick bei externer Linksuchfibel.de oder externer Linksearchenginewatch.com), und oft auch intelligentere Verfahren, das Netz nutzen, mit und in ihm zu arbeiten.

Die hier vorgestellten Links dienen dem Zweck, das alltägliche Arbeiten leichter zu machen, aber auch, parallel zum täglichen Brot, den Blick für das Ganze zu schärfen: dafür, wie Medien funktionieren.

Als Zeilenschinder lassen sich natürlich auch mit diesem Thema ganze Bücher füllen, aber ich werde versuchen, der Welt im Web anhand von rund 50 wesentlichen Destinationen für Journalisten (und solche, die es werden wollen) auf die Schliche zu kommen:

Erstaunlich I: die wesentlichen Nutz-Sites sind keine fetten Internetpräsenzen mit labyrinthischen Navigationswegen, sondern eher schlichte URL-Entwürfe, manchmal sogar wirkliche "single pages": schnell aufzurufen, schnell zu nutzen und ebenso schnell wieder zu verlassen.

Erstaunlich II: trotz aller Stiftungen, Hochschulen und Portalansätze sind es hierzulande die Websites von Privatleuten, die uns die besten Ressourcen erschließen; als sei ein wie auch immer gearteter redaktionell oder auch wissenschaftlich diskursiver Prozess des Bestimmens solcher Ressourcen von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Oder anders: nur Einzelkämpfer scheinen all das verdauen zu können, was das Netz so an Futter bietet. Die notwendige Fokussierung und Verdichtung ist bislang wohl eher kein demokratischer Prozess.

One-Man-Shows und Super-Sites

An der Spitzesteht ohne Zweifel Jonathan Dube, der mit seinem externer LinkCyberjournalist SuperSearch eigentlich all das bietet, was man im Alltag für die Arbeit so braucht.

Sein Suchtool ist keine endlostiefe Website, sondern eine einzige Oberfläche, über die man auf alle Quellen zugreifen kann, die das Herz begehrt und der Kopf sich so vorstellen kann: die großen (US-)Nachrichten-Sites, ebenso zahlreiche "specialty news sites", aber auch konventionelle Werkzeuge der Netzerschließung wie Google oder Yahoo.

Nachschlagewerke wie Britannica, Reference Desk, ein Wörterbuch und Thesaurus, die Zitatensammlung von Barlett, ein medizinisches Wörterbuch, die InternetMovie Database, eine Suchmaschine für Zeitschriften, wirtschaftliche und rechtliche Quellen, Statistiken der (amerikanischen) Bundesregierung, die nach Ressorts ("beats") aufgebauten Reportertools der Organisation Investigative Reporters and Editors (externer LinkIRE) sowie die Ressortlinks von externer LinkPowerreporting.com: all das ist hier nur einen Klick weit entfernt.

Hinzu kommen praktischerweise Eingabefelder, um Adressen, Telefonnummern, Email-Adressen und Internetdomains nachzuschlagen sowie eine kleine, aber erstklassige externer LinkLinkliste und externer LinkTipps für Online-Journalisten.

Dubes Website bietet darüber hinaus, in wunderbarer Weise, eine externer LinkÜbersicht über verschiedene Ansätze zur Medienkonvergenz einige sehr kluge externer LinkBemerkungen und Artikelübersichten zum Thema Weblogs als Journalismus sowie eine Sammlung mit gelungenen Beispielen in einer externer LinkGreat Work Gallery.

Nicht von ungefähr hat sich Jonathan Dube institutionell unter das Dach des externer LinkAmerican Press Institute begeben. Diese vorbildliche Nonprofit-Organisation veröffentlicht darüber hinaus zahlreiche externer LinkArtikel zur Medienentwicklung etwa zum Thema Newsblogging ("by 2021 citizens will produce 50 percent of the news peer-to-peer") , bietet Mediennews (in Zusammenarbeit mit dem vorzüglichen Angebot von externer Linkiwantmedia.com) und veröffentlicht externer LinkNewsletter.

Wesentlich reduzierter ist der externer LinkAssignment Editor. Der Slogan "the Newsroom HomePage" ist keine Übertreibung: hunderte von Print, TV und Radio- Newsquellen sind direkt auf der Startseite verlinkt, außerdem gibt es Verweise zu Politik, Wetter, Sport, Wirtschaft, Gesundheit oder Entertainment, den PR-News von PR-Newswire und Businesswire, den wichtigsten Suchmaschinen (auch für Fotos!), zu Lexika und Expertennetzwerken.

Wem all das nicht reicht, kann direkt seinen favorisierten "Live Police Scanner" ansteuern oder auch eine – hier zu Lande dem Datenschutz zum Opfer fallenden – "Prisoner Search".

Ein ähnlicher Schnellzugang findet sich im deutschsprachigen Raum beim externer LinkJourweb. Auch hier sind wesentliche Agenturmeldungen und Infozentralen in der rechten Navigationsleiste direkt verlinkt (mit Links zu internationalen Publikationen, zu Archiven, Branchenverzeichnissen, Fahrplänen, Suchmaschinen für Newsgoups, Domaininfos, Fotos etc.).

Ein Newsticker mit dpa- Meldungen, eine Terminvorschau und -Themen-Specials zur EU, zu Nahost, zum Irakkrieg und zur Agenda 2010 runden das Angebot ab. Eine weitere, sehr intelligente Suchmaske findet sich unter dem Navigationspunkt externer LinkRecherche, und auch die Sprungseite zu externer LinkMedien ist nützlich und kann sich sehen lassen.

Ähnlich knapp arbeitet der Kanadier Julian Sher, der Mann hinter externer LinkJournalismNet. Auch Sher zwingt die ganze Welt auf seine Startseite: "Find info/ find people /find papers/ find facts"

Besonders zu emfehlen: die externer LinkLinks zu alternativen Nachrichtenquellen, zu externer Linkmedienkritischen Angeboten sowie die externer LinkHinweise zu den US TV- und Radio- Archiven.

Wir wären unvollständig, wäre hier nicht auch Matt Drudge mit seinem externer LinkDrudge Report erwähnt. Eng fokussiert auf Nachrichten und Meinungen zu Nachrichten finden sich hier direkte Links zu allen Meldungen von Reuters, AP, AFP und UPI, zu den wesentlichen Tageszeitungen weltweit sowie, nur durch die Autorennamen kenntlich gemacht, Links zu allen wesentlichen Leitartiklern der Vereinigten Staaten. "Reduce to the max" ist hier das Motto.

TV und Radio

Wem all das allzu printlastig ist, sei sauf zwei Sites verwiesen, die sich mit vor allem mit dem Themenfeld Radio und Fernsehen beschäftigen.

Zuerst sei die externer LinkRadio and Televison News Director's Association and Foundation (RTNDA) genannt. Die unprätentiöse Site von Profis für Profis bietet vor allem mit ihren "Newsroom Resources" einen erstklassigen Service mt Links zu eher komplexen Themen wie externer Linkwar coverage, "sexual abuse by clergy", "bioterrorism", "9/11" sowie externer Linkthe future of news online resources.

Und die externer LinkEinführung für Fortgeschrittene, wie man das Internet beim "news gathering" am besten nutzt, dies sogar inklusive eines interaktiven Trainingsangebots, ist vorbildlich.

Weitere wesentliche Hinweise zu TV- Ressourcen bieten die Kollegen von externer LinkTV Acres und wer es eher wissenschaftlich braucht, wird bei den externer LinkFilm and Television Resources der New Yorker New School University fündig.

Wer mehr über Radio per Internet wissen will, dem sei der Radio and Internet Newsletter von externer LinkKurt Hanson empfohlen. Hanson und sein Team monitoren nicht nur die einschlägige Szenerie, sondern bieten unter externer Linkaccuradio.com gleich selbst sehr spitz positionierte eigene Audio-Streaming-Services. Und wer zum Beispiel Cole Porter oder Gershwin liebt, ist bei "Swinging Pop Standards" genau richtig.

Deutsche Einzelkämpfer

In Deutschland sind es, neben externer LinkJourweb und externer Linkjournalismus.com, vor allem drei Einzelkämpfer und ein kluges Team, die wesentliche Wegweiser und Werkzeuge für Journalisten anbieten und so die Arbeit erleichtern.

Das Verzeichnis von externer Linkjournalistenlinks.de bietet direkte Links zu Nachrichten, Pressemitteilungen, Stadtplänen, Gelben Seiten sowie Verweise auf fast alle deutschsprachigen Publikationen. Auch der Große Duden, die wesentlichen Suchmaschinen, Archive und weitere Recherchehilfen sind alle nur einen Klick weit weg.

Wer tiefer in das Verzeichnis eintaucht, findet Unterseiten mit knappen Beschreibungen der jeweiligen Quellen, die von den Nutzern auch bewertet werden können.

Unmoderierte Userratings stoßen dann aber doch schnell an ihre Grenzen, wenn Ziele wie "Weine für Selbständige" und "toner24.net" im Poll ganz vorne liegen. Da sind die 238 externer LinkEmpfehlungen der Redaktion doch wesentlich informativer.

Einzelkämpfer Numero Uno ist Malte Heynen, im Hauptberuf "Galileo"- Redakteur bei Pro Sieben. Unter externer Linkrecherchetipps.de hat er umfassende Sprungstellen zu zahlreichen externer LinkKatalogen und externer LinkArchiven, zu Hintergrundwissen und Ressortthemen versammelt. Vor allem die hier geleistete Recherche zu über das Internet zugänglichen Archivquellen (und den dazu gehörenden "Archivdurchsuchungswerkzeugen") ist vorbildlich.

Wer lieber Link-Listen liest, kann das bei der Sammlung, die Burkhard Schröder unter externer Linkburks.de veröffentlicht. Vor allem die externer LinkLinks zu Verbänden und Organisationen und die externer Linkallgemeinen Medien- Links sind lohnenswert. Und wer sich für Lateinamerika interessiert, findet hier ohnehin eine der besten deutschen Quellen.

Dritte One-Man-Show ist schließlich Berndt Schramka. Der Hamburger Journalist und Ausbilder hat auf seiner externer LinkWebpage vor allem in den Bereichen "Journalismus", "Recherche allgemein" und "Recherche Politik" sehr hilfreiche Quellen und Zugänge ausgegraben. Schramka war bis letztes Jahr stellvertretender Leiter der renommierten Hamburger "Henri-Nannen-Schule" für Nachwuchsjournalisten und arbeitet mittlerweile, wie so viele, als freier Berater und Autor.

Sonstige Quellen

Weitere wertvolle Hinweise zu gebührenfreien Datenbanken finden sich unter externer Linkinternet-datenbanken.de, wer nach Personen sucht, den bringt der externer LinkInfobote schnell ans Ziel, und wer sich vor allem mit "staatlichen" Themen, mit Behörden, Verwaltungen und Gebietskörperschaften etc. zu befassen hat, der ist bei externer Linkbund.de, dem "Dienstleistungsportal des Bundes", genau an der richtigen Stelle.

Brüsseler Labyrinthe

Einen ähnlich intelligenten Service für das ja noch viel größere Labyrinth der Brüsseler EU- Strukturen findet man auf deutsch vor allem im passend bezeichneten "Dschungelbuch" von externer Linkeuropa-digital sowie unter der Rubrik externer LinkEU Websites.

Aber vor allem den Kollegen von externer Linkbrusselsreporter.org ist das Unmögliche gelungen: sie haben mit den European Journalist's Toolboxes externer LinkI und externer LinkII einen funktionierenden Wegweiser gebaut, der in der Regel direkt auf die Pressestellen oder Pressedienste der jeweiligen EU- (Unter-Unter-)-Organisation verlinkt. Die Site entsteht in Kooperation mit dem externer LinkEuropean JournalismCentre in Maastricht. Diese virtuelle Journalistenschule erschließt zusätzliche Europa-Quellen mit der Site externer LinkEU 4 Journalists.

Das Centre bietet darüber hinaus mit seinen Reference Tools, den "Training Tools" für die Ausbildung sowie seiner externer LinkRessourcensammlung eine alle wesentlichen internationalen Quellen abdeckende Zusammenstellung von hohem Niveau. Eine externer Linksystematische Auswertung relevanter Medien-News rundet das Angebot sinnvoll ab.

Metajournalism oder: wozu Medien?

"The Real Nitty Gritty", also wesentliche und substantielle Auseinandersetzungen mit dem Thema "Medien und Gesellschaft", finden sich leider eher selten im bundesdeutschen Netz-Bereich, sondern erneut vor allem in den USA.

Ohne in allzuviele Details zu gehen seien hier drei vorbildliche Angebote genannt: Da ist vor allem das externer LinkPoynter Institute in Florida mit der wohl wesentlichsten Meta-Site zu den Themen Journalismus und Ausbildung, Medienpolitik und Medienwirkung. "Everything you need to be a better journalist" ist ja keine ganz unbescheidene Behauptung, aber die Site hält auf jeder Seite, was sie verspricht: Hier publiziert Jim Romenesko, der Top-Spezialist der amerikanischen "media watcher", seine einflußreiche tägliche externer LinkKolumne zu aktuellen Themen der Medienberichterstattung, verlinkt direkt zu den wesentlichen Medienscheibern des Landes, zu Journalistenquellen und auch alternativen Nachrichtenquellen.

Poynters externer LinkLinklisten zu weiteren Quellen, Bibliographien und Ressourcen sind erstklassig und umfassend; vor allem die Hinweise auf Themen rund um externer LinkBroadcast Journalism und die Links zur externer LinkJournalism Libraries Bibliography sind sehr empfehlenswert.

Beeindruckend jedenfalls, was die, nach gängiger Meinung doch vor allem profitorienierten Amerikaner, hier auf die Beine stellen, um Journalisten zu helfen, einen guten Job noch besser zu machen.

Die zweite wesentliche Ressource für Meta-Journalismus ist mittlerweile schon ein Klassiker: die Website des externer LinkOnline Journalism Review der Universität von Südkalifornien. Themen rund um Journalismus, PR und Kommunikationswissenschaften werden hier mit viel Liebe zum Detail publiziert.

Das OJR diskutiert Themen wie Paid Content, War-Blogging, enthält eine sonst ja eher seltene Auswertung von externer LinkMedienentwicklungen in Japan, beschäftigt sich ausführlich mit der externer LinkMedien- Konvergenz und betreibt, in einem anderen "look and feel" und grasgrün-frisch gestartet, auch die Website externer LinkOnlinejournalism.com, die sich explizit dem Ziel verschrieben hat "to bring the public the most up-to-date, accurate, and interesting information about the world of online journalism".

Nach Regionen und Themen aufgeteilt, mit einem Archivindex am Fuß der Site schnell zu erschließen, in der Regel in den Unterpunkten mit weiteren Links versehen, ist diese grüne Site ein Ort, an dem man am liebsten ganze Tage verbringen würde.

Unter der mittlerweile leider tief versteckten Rubrik externer LinkOnline News Resources in Europe findet dann sogar onlinejournalismus.de Erwähnung.

Schließlich sei, als Dritter im Bunde, der externer LinkMediachannel erwähnt. Die "media issues supersite" definiert die selbst gestellte Aufgabe ganz einfach: "As the media watch the world, we watch the media".

Mehr als 1000 externer Linkmedieninteressierte Gruppen und Einrichtungen tragen zum Gelingen des Angebots bei. "The Global Network for Democratic Media" offeriert einen externer Linkdaily news dissector, einen externer Linkwar and peace monitor, verlinkt zu wesentlichen externer LinkMedienressourcen, und zu relevanten Ressortthemen (externer Linkissue guides) wie Medien im Nahen Osten, Medien und Frauen, Umweltthemen etc.

Die von den Kollegen herausgegebenen Newsletter schließlich sind unverzichtbar für alle, die wissen wollen, in welcher Medien-Maschinerie sie welches Rädchen bewegen. Ein, zumindest für amerikanische Verhältnisse, geradezu linksradikales "Machwerk", das sich allerdings vor nichts und niemandem im weltweiten Web verstecken muß.

The Matrix Revolutions

Schließlich: wer alle Berichterstattung ohnehin für eine mehr oder weniger gelingende Verschwörung hält, der kann bei externer LinkMedialens alles finden, was die "distorted vision of the corporate media" ausmacht und wie man dies konterkariert.

externer LinkNewswatch widmet sich "news about the news" und Themen wie "The Development of War Propaganda" oder "Governmental Agitprop Replace U.S. News".

Eine einschlägige und absolut seriöse Linkliste (auf der gleichen Seite) zu anderen Watchdog-Gruppen und weiteren mainstream-basierten, aber auch alternativen Meta-Media-Sites wie etwa den externer LinkAlternative Media Resources, dem externer LinkInternational Progressive Publications Network oder zu externer LinkJay's Leftist and Progressive Internet Resources Directory machen das Angebot perfekt.

Wer dann noch das vom Geist Mao Tse Tungs inspirierte Portal externer LinkPapertiger besucht, das sich "Smashing the Myths of the Information Industry" auf die Fahnen geschrieben hat und dort die Links zu externer Linkalternativen Medien aufruft, der dürfte dort all das finden, was der Mainstream mal gerne unter den Tisch fallen lässt.

Best of the web

Seine Quellen kennen und ihnen vertrauen ist ja bekanntlich oft zweierlei: wem also die einzelkämperischen Drudges und die überall Verschwörung witternden Papiertiger doch nicht ganz geheuer sind, der sei hier auf die große journalistische Linkliste der New York Times verwiesen:

Der externer LinkCyberTimes Navigator ist die Startseite von und für die Kollegen im Newsroom der New York Times. Die versammelten Links, in den Tiefen des Technologie-Ressorts versteckt, sind laut eher bescheidener Selbstaussage "a solid starting point for a wide range of journalistic functions"; alle Links sind kommentiert und auf Papier ausgedruckt umfasst das Angebot neun Seiten mit dem "best of the web".

Die Weblinks der South Dakota State University zu Thema externer LinkJournalism and Mass Communication Research hatten dagegen seit Juli 2003 zwar nur 71 Besucher, aber das macht die hier angebotenen Links nicht weniger wertvoll: Vor allem die Ressourcen zu Advertising ("Top 100 Campaigns", "Early History of Advertising"), zu "Politics" und die exzellent kommentierten Links zu nahezu allen wesentlichen Journalistenressourcen ("Radio Locator", "Research Resources for the Social Sciences", "Statistical Resources on the Web", "National Institue for Computer Assisted Reporting" etc.) machen die Site für den Schreiber dieser Zeilen zum einer der besten im Web.

Nachdenken über Medien: bei uns einfach "bah"?

"Metajournalism", hierzulande auch gerne Medienkritik genannt, ist nicht gerade ein deutsches Lieblingsthema. Im Glashaus wird eben nicht gerne mit Steinen geworfen und das Duopol Bild/Bertelsmann nutzt lieber seine vertikalen "Synergien" als sich selber ständig in die Suppe zu spucken. Kaum ein Blatt leistet sich noch seine eigene Medienseite mit Themen, die mehr machen als die übliche Presse für Bohlens Buch und neue Superstars.

Der wesentliche Fachdienst externer Linkkress hat sich hinter seiner Paidcontent-Strategie versteckt und ist jetzt kostenpflichtig.

Wer also weder im externer LinkAltpapier der Netzeitung oder auf deren Medienseite noch im Medienticker bei den externer LinkPerlentauchern fündig wird, der muss zur Selbsthilfe greifen: kann sich, etwa bei Yahoo, die dort gesammelten externer LinkNachrichten aus der Medienbranche oder die externer LinkTV-News bookmarken oder sich beim externer Linkopentextservice der Deutschen Presseagentur für die einschlägigen Verteiler anmelden, um Branchennews zu verfolgen und Pressemitteilungen von der Quelle zu beziehen (schnell und komfortabel auch über den Link auf der eher berufs-"praktischen" externer Linkjournalismus.com-Seite zu erreichen).

Systematische und systematisierende Betrachtungen des Mediengeschehens, Auseinandersetzungen gar zwischen Theoretikern und Praktikern sind kaum verbreitet, und neben den ja sehr ehrenwerten alljährlichen Ansätzen der externer LinkInitiative Nachrichtenaufklärung und den damit kooperierenden Organisationen im externer LinkNetzwerk Recherche e.V. (mit einer knappen aber sehr guten Linkliste) ist das Thema weitgehend verwaist.

Immerhin: In der Journalisten-Diskussionsliste externer Linkjonet kann man plauschen was man will, aber hier steht eher die eigene Arbeitssituation im Blickfeld als so etwas wie systematischer Medienjournalismus, auch wenn das Medienlog in der rechten Spalte der Homepage eine gewisse Grundversorgung gewährleistet.

Keine relevante Stiftung nimmt sich richtig des Themas an (ok, die Bertelsmänner haben jetzt sogar rausfinden lassen, dass Google wohl auch in Zukunft ganz wichtig und mächtig sein wird).

Immerhin hat das externer LinkHamburger Zentrum für Medien und Medienkultur eine wesentliche Titelliste zur Medienwissenschaft erstellt, die zwar etwas unglücklich in der linken Navigation versteckt ist, aber, einmal gefunden, einen anständigen Service bietet. Und auch der externer LinkMedienkiosk bietet eine erfreulich knappe Einstiegseite zum Themenbereich Medienwissenschaft, verlinkt vor allem auch zur Virtuellen Bibliothek Medienwissenschaft sowie weiteren medienwissenschaftlichen Institutionen.

Und wer ansonsten wissen will, was den gemeinen Medienwissenschafter so umtreibt, wenn er nicht gerade die "Zeit" liest, der ereicht über externer Linkucalgary.ca alle wesentlichen Fachpublikationen.

Über den Autor:

Wilfried Rütten, "Spex"-Gründungsmitglied und -Herausgeber, leitet das "Biz Dev" der Agentur externer Linkvery.tv. Das Unternehmen entwickelt Content-Strategien für große und kleinere Medienplayer.

Nach seinem Volontariat war er Reporter/Redakteur bei der Deutschen Welle, zählte später zu den Gründungsmitgliedern von VOX und verantwortete dort u.a. die Redaktion "Aktuelles". Zwischenzeitlich arbeitete Rütten als CvD des RTL-Nachtmagazins Spezial.

Als Jury-Mitglied sucht er jedes Jahr die Gewinner die Gewinner des externer LinkGrimme Online Awards mit aus.

Web-Köpfe
In unserer Serie stellen wir Macher journalistischer Websites vor.
zur Serie
Mitmachen
Unser Netzwerk wächst. Aber onlinejournalismus.de kann noch weitere Mitarbeiter gebrauchen.
schreiben Sie uns
Aus den Ressorts
Webwatch: Relaunch bei MSNBC.com - Aus alten Fehlern lernen
Praxis: Ressourcen für Journalisten - Alle Links zum Rest der Welt
Aus- und Fortbildung: Bestandsaufnahme - Ausbildung für den Online- Journalismus im Jahr 2003
Forschung: Delphi- Studie bringt prozentgenaue Prognose zum Online- Publishing
Buchtipps: Videojournalismus - Die digitale Revolution?
 
 

nach oben